Download PDF by Claudia Fliß,Claudia Igney: Handbuch Rituelle Gewalt: Erkennen - Hilfe für Betroffene -

By Claudia Fliß,Claudia Igney

"Nur mit dem Wunsch nach Freiheit, zusammen mit Mut und Kraft kann der Sprung aus den tiefen Abgründen Ritueller Gewalt in ein freies und selbstbestimmtes Leben gelingen. Dieser ""Sprung"" ist in der Praxis ein Weg aus vielen kleinen Schritten, der sich nur in einer ausreichend vertrauensvollen Beziehung der AussteigerIn mit einem Helfernetzwerk aus verschiedenen Professionen und FreundInnen/PartnerInnen umsetzen lässt. AutorInnen aus verschiedenen Professionen/Arbeitsbereichen und Betroffene ermöglichen mit ihren Beiträgen in diesem Buch vielfältige Blickwinkel auf fachliche, politische und menschliche Dimensionen Ritueller Gewalt. Sie zeigen die Schwierigkeiten und die trotzdem vorhandenen Chancen auf, die sich beim Ausstieg aus diesen destruktiven Gewaltstrukturen und bei der Verarbeitung der körperlichen und seelischen Folgen zeigen."

Show description

Read e-book online Spiegelbilder im See: Trancegeschichten der PDF

By I. M. Simon

In diesem Buch stellt der bekannte Autor zehn Trancegeschichten vor, die sich mit dem Thema Beziehung beschäftigen. Die Fantasiereisen können in Beratung und Therapie eingesetzt werden und helfen dem Zuhörer, sich mit eigenen Beziehungsmustern auseinander zu setzen. Eigene Absichten und Interessen, aber auch Schwierigkeiten und Spannungen, die in Freundschaften, Paarbeziehungen oder verwandtschaftliche Beziehungen eingebracht werden können, werden mit diesen Trancegeschichten sichtbar, ohne mahnenden Zeigefinger. In der für den erfahrenen Therapeuten und Buchautor Ingo Michael Simon typischen artwork und Weise stehen Schauplätze und Szenen in der Natur im Vordergrund der Fantasiereisen, die eine erstaunliche emotionale Tiefe erreichen, die selbst beim einfachen Lesen der Geschichten konstruktive Veränderungen anstößt. Eine gelungene Textsammlung für Berater, Therapeuten und für Menschen, die sich selbst begegnen möchten.

Show description

Isabelle Fischer's Leitfaden für ein Beratungsgespräch im Schulkontext: PDF

By Isabelle Fischer

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, notice: 1,3, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: unfavourable kommunikative Verhaltensweisen gegenüber anderen Menschen oder Personengruppen sind leider auch in der heutigen Zeit immer noch an der Tagesordnung und keineswegs Einzelfälle. Vor allem eines der oben aufgeführten Phänomene, das Mobbing, tritt alarmierend häufig auf. Sei es in der Schule, am Arbeitsplatz oder im web: immer wieder liest und hört guy in den Medien von Situationen, in denen Menschen gehänselt, bloßgestellt oder diskriminiert werden.
Obwohl insbesondere viele Schulen dieses Thema herunterspielen, ist es ein ernstzunehmendes challenge. Ein Artikel der BBC information aus dem Jahre 2013 legte in aller Deutlichkeit dar, welche weitreichenden Langzeitkonsequenzen Erfahrungen Mobbing – sei es auf der Seite der Täter oder der Opfer - haben kann. Demnach haben Mobbingopfer, auch Jahre später, eine höhere Wahrscheinlichkeit, Geisteskrankheiten zu entwickeln und ernsthaft krank zu werden sowie zu verarmen. Auch ihre Jobaussichten sind schlechter als die von Personen, die niemals mit Mobbing in Kontakt kamen.

Der Artikel beruft sich nur auf eine der vielen Studien, die belegen, wie schädlich Mobbing für die Beteiligten ist. Folglich ist es von äußerster Wichtigkeit, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken. Aufklärungsgespräche sind ohne jeden Zweifel eine wichtige Präventivmaßnahme, doch used to be muss getan werden, wenn es dafür bereits zu spät ist? Eine gängige Methode ist die Beratung von Mobbingopfern, womit sich die vorliegende Arbeit beschäftigt. Damit die Gespräche auch zum gewünschten Erfolg führen, müssen verschiedene Aspekte beachtet werden. Dieser Leitfaden soll die Beteiligten dabei unterstützen. In mehreren Kapiteln werden die Mechanismen erklärt, die Beratungsgesprächen zugrunde liegen und anhand dieser Erklärungen praktische Ratschläge für den Berater und den Ratsuchenden abgeleitet.

Show description

Healthcare Partnerships for Pediatric Adherence: Promoting by David D. Schwartz,Marni E. Axelrad PDF

By David D. Schwartz,Marni E. Axelrad

This well timed specialist reference and academic source applies present recommendations of pediatric adherence to clinical therapy to create a version for a family-centered, collaborative method of coping with power affliction. At its middle are the newest findings on adherence: the standards that inspire it, the limitations that derail it, and the best interventions for its development. The book's developmental lens highlights how adherence waxes and wanes throughout assorted levels of early life and early life, and really good chapters study social realities exacerbating adherence difficulties. And its finish product is a framework for a way sufferers, parents/caregivers, and services can interact successfully for more suitable adherence and optimal outcomes.

Included within the coverage:

  • The scope and influence of nonadherence.
  • Poverty, rigidity, and persistent ailment management.
  • Racial/ethnic healthiness disparities and adherence.
  • Reconsidering the assumption of self-management.

·         Screening for nonadherence in pediatric patients.

 

·         A complete behavioral wellbeing and fitness process for deciding upon and treating nonadherence.

 

Healthcare Partnerships for Pediatric Adherence bargains appropriate modern viewpoint for pediatricians trying to find new how you can lessen remedy failure, enhance help to sufferers and their households, and advertise sufferer involvement of their personal care.

 

Show description

Wie Menschen sind: Eine Anthropologie aus - download pdf or read online

By Gerd Rudolf

Ein Buch aus der Reihe 'Wissen & Leben', herausgegeben von Wulf Bertram. Bilder vom Menschen Wie sind Menschen? - Dieser nicht einfach zu beantwortenden Frage geht Gerd Rudolf, einer der bedeutendsten Psychotherapie-Forscher Deutschlands, in diesem Buch nach. Dabei nimmt er den Leser mit auf die Suche nach überdauernden gültigen Bildern vom Menschen, die gegenwärtig allerdings einem dramatischen Wandel unterworfen sind. Auf der Grundlage seiner lebenslangen psychotherapeutischen Erfahrung diskutiert er Aspekte des Triebhaft-Animalischen, unserer emotionalen Beziehungen und des rationalen Denkens. Er verdeutlicht, wie erst durch die Selbstreflexion kulturelle, religiöse und künstlerische Entwicklungen sowie mitmenschliche Verantwortlichkeit möglich wurden. Rudolf entfaltet ein Bild vom Menschen, das vor allem durch einen lebenslangen Prozess des Werdens geprägt ist: Wie können wir Einflüsse unserer biografischen Erfahrungen und tief verwurzelter Überzeugungen, die uns oft nicht bewusst sind, in unser Denken, Fühlen und Handeln integrieren? Wie verträgt sich unsere Körperlichkeit mit unserer gelebten Soziokultur? Und vor allem: Wie entsteht eine beziehungsfähige menschliche Persönlichkeit? Vor dem Hintergrund der stets fragil gebliebenen menschlichen Entwicklung und unserer Lebensbedingungen, die sich rasch verändern, erörtert Rudolf die aktuellen Einflussmöglichkeiten der Psychotherapie. Er formuliert Maximen, die als Gegenmodell gegen sich abzeichnende regressiv-destruktive Entwicklungen und als Wertideen eines selbstverantworteten Lebens gelten können. Ein eindrucksvolles Buch, geprägt von einer umfassenden kulturellen Bildung, einer einzigartigen professionellen Lebenserfahrung und einer tief empfundenen Menschlichkeit, vielfach gewürzt mit einer Prise von subtilem Humor. KEYWORDS:Aggression, Anthropologie, Biologie, Denken, Emotionen, Gesellschaft, Kultur, Liebe, Mensch, Menschenbild, Menschlichkeit, ethical, Psychologie, Psychotherapie, faith, Selbstreflexion, Sexualität, Triebhaftigkeit

Prof. em. Dr. med. Gerd Rudolf, ehem. Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg, Mitbegründer der OPD und Sprecher der OPD-Achse 'Struktur', Arbeitsschwerpunkte: Konzeptbildung, empirische Therapieforschung (psychoanalytische Langzeittherapie), Qualitätssicherung im Bereich der psychodynamischen Psychotherapie.

Show description

Gandolfa Cascio,Gaetano Venza's L’action research nei contesti organizzativi. Orientamenti PDF

By Gandolfa Cascio,Gaetano Venza

In un quadro di riferimento culturale in cui l. a. ricerca-azione soffre, in particolare nel mondo accademico, di una non piena considerazione, questo quantity intende affermarne e promuoverne l’utilità e le grandi potenzialità conoscitive e trasformative rispetto ai temi e ai problemi dei contesti del lavoro, delle organizzazioni, dei sistemi di convivenza in genere.

Show description

New PDF release: The Psychology of Visual Art

By George Mather

What can paintings let us know approximately how the mind works? And what can the mind let us know approximately how we understand and create paintings? people have created visible paintings all through heritage and its importance has been an never-ending resource of fascination and debate. visible paintings is a manufactured from the human mind, yet is paintings so complicated and complicated that mind functionality and evolution usually are not appropriate to our figuring out? This ebook explores the hyperlinks among visible paintings and the mind through interpreting a wide variety of concerns together with: the effect of eye and mind problems on inventive output; the relevance of Darwinian ideas to aesthetics; and the limitations imposed through mind approaches at the conception of house, movement and color in paintings. Arguments and theories are provided in an obtainable demeanour and basic rules are illustrated with particular paintings examples, assisting scholars to use their wisdom to new artworks.

Show description

Martina Schroll's Ressourcen und Defizite von Erwachsenen mit ADHS (German PDF

By Martina Schroll

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, observe: 1,3, Universität Hildesheim (Stiftung) (Institut für Pädagogische Psychologie), 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: [...] vielseitig und kontrovers werden die Diskussionen um ADHS häufig geführt. Angefangen bei der Ansicht von ADHS als eine Modediagnose, die sich mit zunehmendem regulate auswachse und eigentlich gar keine klinische Störung sei, sondern eine severe Ausprägung von völlig „normalen“ Verhaltensweisen, reichen die Meinungen bis hin zu einer Sicht der Störung, die zu einer überhöhten Anzahl an Diagnosen und einem vorschnellen Griff zu Medikamenten führt. In der Fachliteratur wird zwar eine differenzierte place angestrebt, in der inzwischen ein Fortbestehen der Symptomatik im Erwachsenenalter anerkannt wird, dennoch werden häufig nur die Defizite von Betroffenen herausgestellt, die sich auf die verschiedenen Lebensbereiche auswirken. Außerdem wird die Störung im Kindesalter häufig nicht erkannt. Die Auswirkungen einer unbehandelten ADHS auf den Krankheitsverlauf sind sehr ungünstig. Aus diesem Grund sollen in dieser Arbeit neben den Defiziten die Ressourcen und Stärken von ADHS-Betroffenen mit Bezug auf das Erwachsenenalter herausgestellt werden, um ein ausgewogeneres Bild sowie Anregungen für eine angemessene Therapie zu erhalten. Dies kann aufgrund des Umfangs des Themas nur überblicksartig geschehen. Dazu wird zunächst dargestellt, worum es sich bei der ADHS handelt und welche Symptome und Komorbiditäten eine wichtige Rolle spielen. Daraufhin werden deren Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche dargestellt, um im letzten Kapitel Folgerungen für therapeutische Interventionen ziehen zu können.

Show description